TrashMagic

TrashMagic 2.2.5

Rettet aus Versehen gelöschte Daten

TrashMagic stellt gelöschte Dateien wieder her. Selbst wer den Papierkorb auf dem Desktop bereits geleert hat, findet in der Software einen Retter in der Not. Quasi per Mausklick fischt TrashMagic aus Versehen gelöschte Daten aus einem zuvor erstellten so genannten Backup-Save und macht sie für den Anwender wieder nutzbar. Ganze Beschreibung lesen

Gut
7

TrashMagic stellt gelöschte Dateien wieder her. Selbst wer den Papierkorb auf dem Desktop bereits geleert hat, findet in der Software einen Retter in der Not. Quasi per Mausklick fischt TrashMagic aus Versehen gelöschte Daten aus einem zuvor erstellten so genannten Backup-Save und macht sie für den Anwender wieder nutzbar.

Damit TrashMagic solche kleine Wunder vollbringen kann, muss die Software permanent aktiviert sein. Unbemerkt im Hintergrund legt das Programm in einer Art Cache fortlaufend Backups des kompletten Inhaltes des Papierkorbs an. Der Anwender legt in einem Optionenmenü fest, wie lange TrashMagic mit diesem Puffer eigentlich gelöschte Daten vorhalten soll. Einmal eingestellt, lassen sich anschließend alle bereits aus dem Papierkorb verbannten Dateien innerhalb dieses Zeitraums wieder herstellen.

Fazit TrashMagic bietet eine vielleicht etwas unelegante, aber sicherlich effektive Methode für mehr Datensicherheit auf dem Desktop. In einem einstellbaren Zeitraum hält das Programm gelöschte Daten immer noch in der Hinterhand. Wer also einmal zu schnell den Papierkorb leert, braucht dank TrashMagic nicht mehr in Panik zu verfallen.

Änderungen

  • Die aktuelle Version ist komplett überarbeitet, unterstützt 64-Bit und läuft nur noch auf Mac OS 10.6. Die neue Version enthält eine überarbeitete Oberfläche, mehr Filter und verbessert die Performance.
TrashMagic

Download

TrashMagic 2.2.5